20 Jahre Laufteam Wolfhagen

...bei uns läuft's


Wind und Kälte beim Frankfurt Marathon

Trotz bescheidenem Wetter starteten am Sonntag bei der 37. Auflage des Frankfurt Marathon wieder über 10000 Marathonis. Bei kühlen 5 Grad hatten die Läufer, wie schon im Vorjahr, mit starken Gegenwind zu kämpfen. 

Michael Leck vom Laufteam Wolfhagen konnte seine Zeit vom Vorjahr um mehr als 3 Minuten unterbieten. Nach genau 03:09:00 durchlief er in der Frankfurter Festhalle das Ziel. Für den Routinier war es die 17. Teilnahme bei diesem Rennen.

Ebenfalls vom Laufteam waren Moritz Wagner und Florian Schwabe angereist. Wagner finishte den Marathon nach 03:30:37 und verpasste damit nur knapp die 03:29:59 Marke. Gleichmäßig wie ein Uhrwerk spulte Florian Schwabe den Marathon ab den er schließlich nach 03:33:30 beendete.

Schnellster Mann war der Äthiopier Kelkile Woldareggay mit 02:06:36. Die ebenfalls aus Äthiopien stammende Meskerem Wondimagegn knackte den Streckenrekord bei den Frauen und siegte mit 02:20:36